.

Beschluss der Kirchenregierung über die Gewährung
von Darlehn und Gehaltsvorschüssen
an kirchliche Mitarbeiter

Vom 30. März 1970

(ABl. 1971 S. 34)

#
  1. Die Kirchenregierung hat gemäß Artikel 115 Abs. 2 der Verfassung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig Richtlinien über die Gewährung von Darlehen an kirchliche Mitarbeiter
    1. zur Beschaffung von Kraftfahrzeugen1#
    2. zur Beschaffung von Wohnraum2#
    3. in besonderen Fällen3#.
    beschlossen, die ab sofort in Kraft treten und deren Wortlaut nachstehend veröffentlicht wird.
  2. Auf die kirchlichen Mitarbeiter sind gemäß Beschluss der Kirchenregierung die Richtlinien des Landes Niedersachsen für die Gewährung von Vorschüssen auf Dienstbezüge, Vergütungen und Löhne (Nds. MBl. S. 1088) ab sofort entsprechend anzuwenden.
  3. Den Kirchengemeinden, Kirchenverbänden und Propsteien wird anheim gestellt, für ihre hauptamtlichen Mitarbeiter ebenfalls nach diesen Richtlinien zu verfahren.

#
1 ↑ Siehe RS 941.
#
2 ↑ Siehe RS 484.1.
#
3 ↑ Siehe RS 484.2.